Zum Tag

Nicht da ist man daheim, wo man seinen Wohnsitz hat, sondern wo man verstanden wird (Christian Morgenstern)

S k o r p i o n (24. 10. – 22. 11.) 

Festes Zeichen: Wasser
Herrscher: Pluto, Mars
Häuserzuordnung: 8. Haus
Kennworte: Regeneration, Findigkeit, Verschwiegenheit
 
In mancher Hinsicht ist der Skorpion das machtvollste Zeichen des Tierkreises, denn er wird von Mars und Pluto beherrscht. Er nimmt das Leben niemals auf die leichte Schulter, und was immer er auch beginnt, es ist ihm ernst damit. Sein Wunsch, alles perfekt zu machen, hindert ihn daran, anderen Verantwortung zu übertragen, sodass er sich bei seiner Suche nach Vollkommenheit bis ins kleinste Detail meistens überarbeitet. Der Skorpion hat ein ungeheures Stehvermögen und wird stets bis zum bitteren Ende durchhalten, mögen Anstrengungen und Opfer auch noch so groß sein.
Da dieses Zeichen stark von Begierde und Sexualtrieb geprägt ist, sind Skorpione leidenschaftliche Liebespartner. Gerät diese Liebesglut außer Kontrolle, kann das zu Besitzgier, Eifersucht und Gewalttätigkeit führen. Angst vor dem Tod ist ihm fremd, da er ein mystisches Verständnis für das ewige „Stirb und Werde“ besitzt. Typisch für den Skorpion ist der Satz: „Ich begehre.“
 
Positive Eigenschaften:
kreativ, begabt, tapfer, großzügig, beeindruckend, treu, leidenschaftlich, entschlossen, leistungsfähig, willensstark, erfolgreich, ausdauernd, erfinderisch
 
Negative Eigenschaften:
sarkastisch, rachsüchtig, eifersüchtig, unbeherrscht, egoistisch, materialistisch, gefühllos
 
Wer passt zum Skorpion:
Sehr gut: Fische und Krebs
Gut: Schütze, Steinbock, Jungfrau, Waage
Nicht gut: Wassermann – zu unpersönlich, aufreizend distanziert
                 Stier – Zusammenprall zweier starker Willen
                 Löwe – arrogant und protzend
Neutral: Widder und Zwillinge
 
Körperliche Schwächen:
Geschlechtsorgane, Rektum, Blut, Harnleiter, Niere, Nase

Die 12 Sternzeichen

Widder
Stier
Zwillinge
Krebs
Loewe
Jungfrau
Waage
Skorpion
Schuetze
Steinbock
Wassermann
Fische